Wir aktualisieren momentan unser Webseiten Design um die Erfahrung auf unserer Website zu verbessern.

Bericht vom Treffpunkt Gemeinde: Spaziergang durch die Rues basses de Genève

Bericht vom Treffpunkt Gemeinde: Spaziergang durch die Rues basses de Genève


# Berichte
Veröffentlicht von Marc Blessing am Dienstag, 2. März 2021, 12:58 Uhr

Spaziergang durch die Rues basses de Genève

Bericht vom Treffpunkt Gemeinde

Die Sehnsucht danach, sich wieder "in echt" zu treffen, zeigte sich bei der guten Resonanz auf unseren "Freiluft-Treffpunkt Gemeinde" am Freitag, 26. Februar. Auf dem Programm stand ein Spaziergang durch die Rues basses zwischen Place de la Fusterie und Place Longemalle - wo früher auch die Rue des Allemands lag, als hier noch Deutsch-Schweizer und Deutsche Handwerker ihre Ateliers hatten. Erst als der Begriff "Allemands" während des ersten Weltkrieges einen weniger guten Klang bekam, wurde die Straße zur Rue du Marché und zur Rue de la Croix d'Or umbenannt. Christel Grosse und Gisela de Vecchi hatten dankenswerterweise kleine schriftliche Stadtführer vorbereitet - und so zogen ca. 25 Menschen coronakonform in kleinen Fünfer-Gruppen durch die Rues basses - und entdeckten architektonisch eindrücklich gestaltete Hausfassaden, versteckt liegende idyllische Passagen durch Hinter- und Innenhöfe sowie kunstvoll verzierte Balkone im Jugendstil. Ein willkommener Anlass, um endlich mal wieder in wirkliche Gesichter zu blicken, sich persönlich auszutauschen und die frühlingshaften Temperaturen zu genießen. Es war so erfüllend, dass gleich der Wunsch entstand, bald wieder etwas im Freien zu unternehmen. Der nächste Treffpunkt Gemeinde am letzten Freitag im März wird deshalb ein Spaziergang über den Cimetière des Rois sein. 

Ein großes Dankeschön an Christel Grosse und Gisela de Vecchi für die Gestaltung dieses Nachmittags.