Donnerstag, 19. März: ein gutes Wort für jeden Tag: Nicht alles ist abgesagt!

Donnerstag, 19. März: ein gutes Wort für jeden Tag: Nicht alles ist abgesagt!


# Berichte
Veröffentlicht von Marc Blessing am Donnerstag, 19. März 2020, 00:59 Uhr

Donnerstag, 19. März 2020: Nicht alles ist abgesagt!


Biblisches Wort zum Tag

Herr, deine Güte reicht, so weit der Himmel ist, und deine Wahrheit, so weit die Wolken gehen. Psalm 36, 6


Morgengebet

Die Nacht ist vergangen, der Tag ist herbeigekommen. 

Lasst uns wachen und nüchtern sein

und abtun, was uns träge macht, 

lasst uns laufen mit Geduld in der Bahn, die uns bestimmt ist

und aufsehen zu Jesus, 

dem Anfänger und Vollender des Glaubens. 


Herr, unser Gott, 

wir danken dir für die Ruhe der Nacht 

und für das Licht dieses neuen Tages. 

Lass uns bereit sein, dir zu dienen. 

Lass uns wach sein für dein Gebot. 

Sei mit uns in allen Stunden dieses Tages. 

Amen.


Liedvorschläge

Lied: EG 382, GL 422: Ich steh vor dir mit leeren Händen, Herr

Ich steh vor dir mit leeren Händen, Herr; 

fremd wie dein Name sind mir deine Wege. 

Seit Menschen leben, rufen sie nach Gott; 

mein Los ist Tod, hast du nicht andern Segen? 

Bist du der Gott. der Zukunft mir verheißt?  

Ich möchte glauben, komm mir doch entgegen. 


Von Zweifeln ist mein Leben übermannt, 

mein Unvermögen hält mich ganz gefangen. 

Hast du mit Namen mich in deine Hand,

in dein Erbarmen fest mich eingeschrieben? 

Nimmst du mich auf in dein gelobtes Land? 

Werd ich dich noch mit neuen Augen sehen? 


Sprich du das Wort, das tröstet und befreit 

und das mich führt in deinen großen Frieden. 

Schließ auf das Land, das keine Grenzen kennt, 

und laß mich unter deinen Söhnen leben. 

Sei du mein täglich Brot, so wahr du lebst. 

Du bist mein Atem, wenn ich zu dir bete.


Impuls

Mit leeren Händen

Dem Pfarrer einer Stadt im Süddeutschen fiel ein alter, bescheiden wirkender Mann auf, der jeden Mittag die Kirche betrat und sie kurz darauf wieder verließ.
So wollte er eines Tages von dem Alten wissen, was er denn in der Kirche tue.
Der antwortete: "Ich gehe hinein, um zu beten."
Als der Pfarrer verwundert meinte, er verweile nie lange genug in der Kirche, um wirklich beten zu können, meinte der Besucher:
"Ich kann kein langes Gebet sprechen, aber ich komme jeden Tag um zwölf und sage: ,Jesus, hier ist Johannes'. 

Dann warte ich eine Minute, und er hört mich."

Einige Zeit später musste Johannes ins Krankenhaus. 
Ärzte und Schwestern stellten bald fest, dass er auf die anderen Patienten einen heilsamen Einfluss hatte.
Die Nörgler nörgelten weniger, und die Traurigen konnten auch mal Lachen.

"Johannes", bemerkte die Stationsschwester irgendwann zu ihm, "die anderen Patienten sagen, du hast diese Veränderung bewirkt. Immer bist du gelassen, fast heiter." "Schwester", meinte Johannes, "dafür kann ich nichts. Das kommt durch meinen Besucher." Doch niemand hatte bei ihm je Besuch gesehen. Er hatte keine Verwandten und auch keine engeren Freunde.
"Dein Besucher" fragte die Schwester, "wann kommt der denn?"
"Jeden Mittag um zwölf. Er tritt ein, steht am Fußende meines Bettes und sagt: ,Johannes, hier ist Jesus'."

(aus: "Kleine Geschichten für andere Zeiten, Hamburg 2005)


Liedvorschlag: Cardigans, Ease your trouble (Explode): 

https://www.youtube.com/watch?v=C6hq_pdDAAM (zum Nachhören)  

Ease your trouble.m4a (zum Runterladen)

Ease your trouble, we'll pay them double 

Not to look at you for a while 

And you rely on what you get high on  

And you last just as long as it serves you 

Explode or implode, explode or implode  

We will take care of it 

Explode or implode, explode or implode 

We will take care of it, yes we will carry you.

'Cause you're deserted, what's good you hurt it 

And it kills you, it keeps you alive 

So give it up in a world of puppets  

It's a shame what they do to us all 

Explode or implode, explode or implode  

We will take care of it 

Explode or implode, explode or implode 

We will take care of it, yes we will carry you 

Can we do anything for you now? 

Explode or implode, explode or implode 

We will take care of it

Explode or implode, explode or implode 

We will take care of it, yes we will carry you


Übrigens, auch Kirche ist nicht abgesagt und Beten auch nicht: 

Ökumenische Aktion: Ein Lichtermeer soll entzündet werden
Um ein Zeichen der Hoffnung und der Verbundenheit zu setzen, rufen nun die Schweizer Bischofskonferenz SBK und die Evangelisch-reformierte Kirche Schweiz EKS in einer gemeinsamen Botschaft alle Menschen auf, jeweils donnerstags um 20 Uhr eine Kerze anzuzünden, sie sichtbar vor dem Fenster zu platzieren und z.B. ein Vaterunser zu sprechen: für die am Virus Erkrankten, für die im Gesundheitswesen Arbeitenden und für alle Menschen, die angesichts der aktuellen Lage zu vereinsamen drohen. «Für sie alle bitten wir um Gottes Beistand und drücken so unsere Verbundenheit mit ihnen aus», so Bischof Gmür. Ein Lichtermeer der Hoffnung soll sich so durch das ganze Land ziehen. Die Aktion dauert bis Gründonnerstag. «Kirche ist mehr als ein Haus - sie ist ein Auftrag, für einander zu sorgen, in der Bedrohung jetzt erst recht», sagt Gottfried Locher, Präsident der Evangelisch-reformierten Kirche Schweiz.


Abendgebet

Bleibe bei uns, Herr,
denn es will Abend werden, 
und der Tag hat sich geneigt.

Bleibe bei uns
und bei deiner ganzen Kirche!

Bleibe bei uns am Abend des Tages, 
am Abend des Lebens,
am Abend der Welt!

Bleibe bei uns mit deiner Gnade und Güte, 
mit deinem heiligen Wort und Sakrament, 
mit deinem Trost und Segen!

Bleibe bei uns, wenn über uns kommt 
die Nacht der Trübsal und Angst,
die Nacht des Zweifels und der Anfechtung, 
die Nacht des bitteren Todes!

Bleibe bei uns
und bei allen deinen Gläubigen 
in Zeit und Ewigkeit!

Kirchliches Abendgebet
Gotteslob 18,7